Aktuelles

Startliste der Schüler DM online
NRW Pokal-Endrunde in Augustdorf

Augustdorf - Die Startliste zur NRW-Pokal-Endrunde am 10. Juni ist nun online. Mit der NRW-Pokal-Endrunde endet für die Schüler und Junioren die Saison im 1. Halbjahr. Eine Woche später heißt es dann für die Elite ein erstes Mal, Leistung bringen um bei den Landesmeisterschaften die Qualifikation für den Deutschland-Cup/Pokal zu schaffen.

Flyerferienfreizeit
Ferienfreizeit in den Bayerischen Wald und Vorankündigung Herbstfreizeit

Für die Ferienmaßnahme in den Bayerischen Wald (7. -14. Juli) ist kurzfristig noch ein Platz frei geworden. Interessenten melde sich bitte umgehend bei der Reiseleitung. Bevorzugt werden Kinder im Alter zwischen 10 und 13 Jahren.

 

Vorankündigung: Vom 18. bis 21. Oktober findet eine Herbstfreizeit der Radsportjugend NRW statt. Jugendliche im Alter von 14 - 18 Jahren sind dazu eingeladen unsere Bundeshauptstadt Berlin kennen zu lernen und aktiv zu erleben. Neben einer Radtour entlang des Mauerradweges werden wir eine Führung durch das Holocaust Mahnmal sowie den Besuch der Berliner-Mauer Gedenkstätte an der Bernauer Straße erleben. Der Besuch des Brandenburger Tor’s, dem Regierungsviertel, Reichstag und dem Checkpoint-Charly stehen ebenfalls auf dem Programm. Auch eine Shoppingtour durch das KDW darf natürlich nicht fehlen...Die Anreise wird mit einem Reisebus erfolgen. Weitere Informationen folgen bzw. sind auf der Homepage www.rsj-nrw.de.vu zu finden.

Fünf Goldmedaillen für BDR bei Junioren EM in Gent

Gent - Fünf mal ertönte die deutsche Nationalhymne. Lediglich im 4er Kunstradfahren der Juniorinnen stand Deutschland nicht ganz oben auf dem Siegerpodest. Die Schweizerinnen dominierten diesen Wettkampf und konnten ihren eingereichten 9-Punktevorsprung behaupten und siegten souverän mit einem neuen Junioren-Weltrekord. Ebenfalls einen neuen Junioren-Weltrekord gab es im 1er der Juniorinnen zu feiern. Viola Brand konnte sich hier klar durchsetzen. Milena Sulpina wurde dritte. Im 2er der Juniorinnen und Junioren siegten ebenfalls die beiden deutschen Paare klar und souverän. Den 3. Sieg in folge konnte am Freitagabend Philipp Kränzle vom RSV Erlenbach einfahren. Dominik Lange wurde hier zweiter. Zum Abschluss der Veranstaltung kam es im Radball zum großen Finale zwischen Österreich und Deutschland. Die Deutschen konnten sich nach regulärer Spielzeit in die Verlängerung retten. Hier siegten sie dann überlegen und durften sich über die Goldmedaille freuen. Alle Ergebnisse sind auch online zu finden.

Ergebnisse der 2. D-Kader-Sichtung online

Stadtlohn - Die Ergebnisse der 2. D-Kader-Sichtung sind nun Online. Ebenso ist die Ausschreibung zum Bambi-Cup und Schloss-Stadt-Pokal in Velbert online.

Landesmeistertitel der Schüler wurden vergeben

Bergheim - Bei den NRW Landesmeisterschaften der Schüler wurden am vergangenen Samstag die Titel vergeben. Bei den A-Schülerinnen konnte sich Carolin Riers aus Stadtlohn ebenso klar durchsetzten wie Fiona Schäfer bei den Schülerinnen B. Im 2er Kunstfahren der Schülerinnen konnte sich das Paar Manthey/Hahn vor Karscht/Dreier und Dahlhaus/Riers den Landesmeistertitel sichern. Im Mannschaftsfahren wurden die einzelnen Disziplinen von den Mannschaften des Liemer RC dominiert. Alle Ergebnisse sind nun auch online zu finden.

D-Kader-Sichtung Stadtlohn

Stadtlohn - Die Starterliste zur 2. D-Kader-Sichtung am 20. Mai in Stadtlohn ist nun online. Die Wettkämpfe beginnen um 11 Uhr in der Sporthalle Burgstraße.

000_6110
Ukraine Open

Deutsche Delegation leistete Entwicklungshilfe im EM-Land

 

Eigentlich hatte Simone Schlösser ihre Karriere im 1er Kunstradfahren bereits im Dezember 2010 beendet. Aber am Wochenende ging es für Schlösser zusammen mit einer 6-köpfigen Delegation in die Ukraine, wo die Mönchengladbacherin bei den offenen Ukrainischen Meisterschaften noch einmal im 1er an den Start ging.

 

Hier belegte Sie hinter der amtierenden Weltmeisterin, Corinna Hein aus Mörfelden, mit 144,91 Punkten den zweiten Platz. Nach einer kurzen Trainingseinheit am Wettkampftag konnte Schlösser dann gemeinsam mit Hein auch im 2er Kunstradfahren überzeugen und sicherte sich mit 86,42 Punkten den Sieg. Auch Timo Kresse, ein Nachwuchssportler, der von Schlösser im Landesleistungsstützpunkt Willich trainiert wird, konnte bei den Meisterschaften überzeugen. Der elfjährige Kervenheimer konnte sich gegen die Konkurrenz aus Ungarn und der Ukraine im 1er Kunstfahren der B-Schüler durchsetzen obwohl er während seiner Kür noch einen Milchzahn verlor.

 

Die Ukrainische Meisterschaft war aber weniger das Ziel der Reise. Vielmehr...

mehr...
NRW-Sportler holen Medaillen bei Junioren DM

Aalen - Bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Kunstradfahren durften sich einige NRW-Sportler über Medaillen freuen. Eine Überraschung gab es hier im 2er Kunstfahren der Juniorinnen. Hier konnte sich das Paar Lindemann/Lansing aus Stadtlohn über den Gewinn der Bronzemedaille freuen. Die Paare des Liemer RC's landeten auf den Rängen 6, 7 und 12. Über die Deutsche Vizemeisterschaft durfte sich am Sonntag die 2. Mannschaft des RV Adler Neuwerk freuen. Sie musste sich nur der Mannschaft aus Öhringen geschlagen geben. Die 1. Mannschaft aus Neuwerk konnte ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden und landete im Kampf um den Titel auf dem 3. Platz.  Bei den Juniorinnen konnten sich Kristina Biermann (5), Carina Rappenhöner (7) und Kira Lansing (9) unter den besten 10 Fahrerinnen einreihen. Im 2er Kunstfahren der Junioren konnte sich das Paar Friedla/Blecker in ihrem ersten Juniorenjahr den 7. Platz sichern. Die komplette Ergebnisliste ist nun online zu finden.

NRW-Junioren hoffen auf erfolgreiche DM-Teilnahme

Am Wochenende gehen zahlreiche Sportlerinnen und Sportler aus NRW bei den Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften an den Start. Gute Medaillenchancen gibt es vor allem im 4er Kunstfahren der Junioren. Hier ist durch die beiden Mannschaften aus MG-Neuwerk sogar ein Doppelerfolg möglich. Aber auch bei den 4er Juniorinnen hoffen die Liemer-Mädels auf eine gute Kür um somit auf den vorderen Rängen zu landen. Im 1er der Juniorinnen sind gleich 3 Sportlerinnen aus NRW unter den Top Ten. Hier darf man auch gespannt sein, ob sich die ein oder andere Fahrerin unter die Top 5 fahren kann. Die Landesverbandstrainer wünschen allen NRW-Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Glück und Erfolg!